Aktuelles

An dieser Stelle finden Sie aktuelle Rechts-News rund um das Thema Recht , Gesetzgebung  und Rechtsprechung sowie aktuelle Informationen zu meiner Kanzlei.

10.04.2017, Erbschaftsteuer und Unternehmensnachfolge

Die Erbschaftsteuerreform ist seit 1.7.2016 in Kraft. Die neuen Regeln sind noch komplexer als die alten.Die Rückwirkung von den neuen Regeln ist m.E. verfassungsrechtlich angreifbar und ich gehe daher davon aus, dass sich das Bundesverfassungsgericht damit erneut befassen muss !

Bei Planung einer Unternehmensnachfolge, insbesondere einer Unternehmensübergabe an nahe Angehörige, sind neben den persönlichen Voraussetzungen der Nachfolger und den rechtlichen Rahmenbedingungen für die Gestaltung insbesondere auch die steuerlichen Auswirkungen einer entsprechenden Gestaltung zu bedenken und zu beachten (Stichworte: begünstigtes Vermögen, Lohnsummenregelung, Vorwegabschlag, Verschonungsbedarfsprüfung).

Hier sollte rechtzeitig eine qualifizierte Beratung unter Einbeziehung des oder der Nachfolger(s), des Steuerberaters/Wirtschaftsprüfers, des Rechtsanwaltes und des Notars eingeholt und sichergestellt werden, um alle rechtlichen, finanziellen (auch die erforderliche Liquidität für die Erfüllung und Abwicklung der Transaktion), organisatorischen und personelle Fragen sachgerecht vorzubereiten und zu regeln.

Bei größeren Vermögen ist zu prüfen, ob eine (kostenpflichtige)"verbindliche Auskunft" des zuständigen Finanzamtes zu den steuerlichen Auswirkungen eingeholt werden sollte, um unliebsame, steuerliche Überraschungen zu vermeiden.

Für Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Ihr
Dr.Manfred Kappuhne
Rechtsanwalt und Notar